Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie

Alle Daten auf dem Portal werden in voller Übereinstimmung mit der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates verarbeitet. (EU) 2016/679 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und über die Freizügigkeit solcher Daten ("DSGVO") und den 18/2018 über den Schutz personenbezogener Daten und über die Änderung und Änderung bestimmter Gesetze, in der geänderten Fassung. Ein Benutzer, der eine natürliche Person ist, wie die betreffende Person im Sinne des Datenschutzgesetzes, ist verpflichtet, vor der Registrierung und Offenlegung der personenbezogenen Daten der Gesellschaft auf dem Portal mit den folgenden Datenverarbeitungsbedingungen vertraut zu sein:

  1. Der Betreiber des Informationssystems ist fofos.sk, sro mit Sitz in Dukl. hrdinov 874/14, 911 05 Trenčín, IČO: 50215167, im Handelsregister des Amtsgerichtes Trentschin eingetragen, ungerade. Sro, vl. Nr. 32767 / R.
  2. Im Folgenden informiert der Betreiber die Besucher über die wichtigsten Datenschutzgrundsätze und die Grundsätze ihrer weiteren Verarbeitung. Auf diese Weise unterliegt die Website der Verpflichtung, die Besucher der Website gemäß den geltenden Rechtsvorschriften zu informieren.
  3. Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist es, die Dienste von "modelworld.sk/modelworld.eu" zur Verfügung zu stellen. Wenn der Nutzer einwilligt, personenbezogene Daten im Rahmen des Namens, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Marketing-Adresse des Unternehmens zu verwenden, diese persönlichen Daten für den oben genannten Zweck für maximal 3 Jahre ab dem Datum der Zustimmung. Diese Einwilligung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.
  4. Die Liste der verarbeiteten persönlichen Daten ist wie folgt: Bild, Name, Vorname, Titel, feste Adresse, Geschlecht, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail).
  5. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig, es ist jedoch wichtig, einige der Portal-Dienste zu nutzen.
  6. Die personenbezogenen Daten der betreffenden Person werden Dritten nicht zugänglich gemacht, es sei denn, diese Verpflichtung ergibt sich aus den im Gebiet der Slowakischen Republik geltenden Gesetzen und auch mit Ausnahme von personenbezogenen Daten, die der Nutzer selbst auf dem Portal veröffentlicht; In diesem Fall werden die persönlichen Daten auf "modelworld.co.uk/modelworld.eu" veröffentlicht und können auf anderen Websites veröffentlicht werden, auf die sich "modelworld.co.uk/modelworld.eu" bezieht.
  7. Personenbezogene Daten, die den Nutzern zur Verfügung gestellt werden, sind nicht Gegenstand der grenzüberschreitenden Übermittlung personenbezogener Daten.
  8. Die Einwilligung in die Verarbeitung der von den Benutzern zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten wird gewährt und gilt während der gesamten Registrierung des Benutzers auf dem Portal. Danach ist das Unternehmen berechtigt, personenbezogene Daten der Person zu verarbeiten, soweit dies für historische Forschung, wissenschaftliche Forschung und Entwicklung oder für statistische Zwecke erforderlich ist des Gesetzes über das rechtswidrige Verhalten der betroffenen Person, jedoch für einen Zeitraum von höchstens fünf Jahren ab der Erteilung der Zustimmung.
  9. Dritte, die mit personenbezogenen Daten versorgt werden sollen, sind die Geschäftspartner des Unternehmens zu Werbe- und Marketingzwecken sowie zur Verbesserung und Weiterentwicklung der Portaldienste.
  1. Persönliche Datensicherheit:
  • Ihre persönlichen Daten werden in verschlüsselter Form an uns übermittelt. Wir verwenden ein SSL-Verschlüsselungssystem (Secure Socket Layer). Wir stellen unseren Webseiten und anderen Systemen technische und organisatorische Maßnahmen gegen den Verlust und die Zerstörung Ihrer Daten gegen unbefugten Zugriff, Veränderung oder Erweiterung Ihrer Daten zur Verfügung.
  • Der Zugriff auf Ihr Benutzerkonto ist erst nach Eingabe Ihrer Login-Daten möglich. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie die Zugangsdaten Ihres Drittanbieters nicht mitteilen müssen und dass Sie sich nach Abschluss Ihrer Aktivität in Ihrem Konto ordnungsgemäß ausgeloggt haben. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Missbrauch der verwendeten Passwörter, nur wenn er diese Situation direkt verursacht.
  1. Eine Person, die personenbezogene Daten zur Verfügung stellt (die betroffene Person - der Nutzer ), 15 bis 22 und Kunst. 34 DSGVO folgende Rechte:
  • Das Recht auf Zugang zu persönlichen Daten unter Art. 15 DSGVO: Die betroffene Person hat das Recht, vom Betreiber eine Bestätigung der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten. Der Betroffene hat das Recht auf Zugang zu diesen personenbezogenen Daten und Informationen.
  • Das Recht zur Berichtigung von persönlichen Daten nach Art. 16 DSGVO: Der Betroffene hat das Recht, den Betreiber unverzüglich über die ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu informieren. In Bezug auf den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist der Betroffene berechtigt, unvollständige personenbezogene Daten zu ergänzen.
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten nach Artikel 17 der Datenschutz- Grundverordnung: Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn die betreffende Person das Widerrufsrecht ausgeübt hat, wenn
    • personenbezogene Daten werden nicht mehr für den Zweck benötigt, für den sie erworben oder anderweitig verarbeitet wurden,
    • die betroffene Person widerruft die Zustimmung, unter der die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt, und es gibt keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten,
    • die betroffene Person erhebt Einwände gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten und greift keinen berechtigten Gründen für die Verarbeitung personenbezogener Daten vor, oder die betroffene Person erhebt Einwände gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Direktwerbung;
    • personenbezogene Daten werden rechtswidrig verarbeitet,
    • ist der Grund für die Streichung der Verpflichtung nach DSGVO, des Datenschutzgesetzes, einer Sonderverordnung oder eines für die Slowakische Republik verbindlichen internationalen Vertrags,
    • Im Zusammenhang mit dem Angebot der Informationsgesellschaft wurden personenbezogene Daten erhoben.
  • Das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 18 Datenschutz-Grundverordnung: Die betroffene Person hat das Recht, den Betreiber daran zu hindern, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn
    • die betroffene Person erhebt während einer Frist, in der der Betreiber die Richtigkeit der personenbezogenen Daten überprüfen kann, Einwände gegen die Richtigkeit der personenbezogenen Daten;
    • die Verarbeitung personenbezogener Daten ist rechtswidrig und die betroffene Person lehnt die Löschung personenbezogener Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung.
    • Ein Betreiber benötigt für die Verarbeitung personenbezogener Daten keine personenbezogenen Daten mehr, sondern verlangt von der betroffenen Person die Geltendmachung eines Rechtsanspruchs;
    • die betroffene Person erhebt Einwände gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, solange die berechtigten Gründe des Betreibers die berechtigten Gründe der betroffenen Person nicht überwiegen.
      Die betroffene Person, deren Verarbeitung personenbezogener Daten eingeschränkt ist, ist verpflichtet, den Betreiber zu informieren, bevor die Beschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten aufgehoben wird.
  • Basierend auf Kunst. 19 DSB ist der Betreiber verpflichtet, die betroffene Person auf Verlangen des Betroffenen über die Empfänger zu informieren, denen der Betreiber die Berichtigung personenbezogener Daten, die Löschung personenbezogener Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten mitgeteilt hat.
  • Das Recht auf die Übertragbarkeit personenbezogener Daten, 20 Datenschutz-Grundverordnung: Der Betroffene hat das Recht, personenbezogene Daten über ihn zu erhalten, die er dem Betreiber in einem strukturierten, häufig verwendeten und maschinenlesbaren Format übermittelt hat, und hat das Recht, diese personenbezogenen Daten an einen anderen Betreiber zu übermitteln.
  • Das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 21 DSGVO: Der Betroffene hat das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten aufgrund seiner besonderen Rechtslage mit der Begründung zu widersprechen, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse erforderlich ist oder die Verarbeitung zum Zwecke des Berechtigten erforderlich ist die Interessen des Betreibers oder Dritter, einschließlich Profiling basierend auf diesen Bestimmungen. Ein Betreiber darf personenbezogene Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, er weist die erforderlichen legitimen Interessen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten nach, die die Rechte oder Interessen der betroffenen Person oder die Gründe für die Ausübung eines Rechtsanspruchs überwiegen. Der Betroffene hat das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zum Zwecke der Direktwerbung, einschließlich Profiling, zu widersprechen, soweit er sich auf das Direktmarketing bezieht.
  • Basierend auf Kunst. 22 DSGVO hat der Betroffene das Recht, nicht von einer Entscheidung erfasst zu werden, die ausschließlich auf der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich Profiling, beruht und die Rechtswirkungen hat, die ihn betreffen oder ähnliche Auswirkungen auf ihn haben.
  • Basierend auf Kunst. 34 Die Datenschutz-Grundverordnung hat das Recht, den Betreiber unverzüglich über eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten zu informieren, wenn eine solche Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten zu einem hohen Risiko für die Rechte einer natürlichen Person führen kann.
  • Der Benutzer kann das Unternehmen unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren: info@modelworld.sk/modelworld.eu
  1. Bereitstellung von Informationen für die betroffene Person
  • Ein Betreiber ist verpflichtet, der betroffenen Person auf Anfrage der betroffenen Person 13 DSGVO und Notifikationen nach den Artikeln 15 bis 22 und Art. 34 DSGVO zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Informationen müssen in Papierform oder in elektronischer Form bereitgestellt werden, in der Regel im gleichen Format wie die Anwendung. Auf Wunsch der betroffenen Person kann der Betreiber die Informationen auch mündlich übermitteln, wenn die betreffende Person auf andere Weise ihre Identität nachweist. Der Betreiber übt die Rechte gemäß Art. 15 bis 22 DSGVO ist verpflichtet, die betroffene Person mit der Zusammenarbeit zu versorgen.
  • Der Betreiber übermittelt der betroffenen Person innerhalb eines Monats nach Eingang des Ersuchens die in Nummer 1 genannten Informationen. Die Frist kann vom Betreiber in zwei (2) Monaten, auch wenn sie wiederholt wird, in begründeten Fällen hinsichtlich der Komplexität und der Anzahl der Anträge verlängert werden. Der Betreiber ist verpflichtet, die betroffene Person innerhalb von einem Monat nach Eingang des Antrags über die Verlängerung zu informieren, zusammen mit den Gründen für die Verlängerung der Frist.
  • Der Betreiber stellt die Informationen unter Punkt 1 kostenlos zur Verfügung.
  • Ist der Antrag der betroffenen Person offensichtlich unbegründet oder insbesondere wegen ihres wiederkehrenden Charakters unangemessen, kann der Betreiber eine angemessene Gebühr verlangen, um die Verwaltungskosten für die Bereitstellung der Informationen oder eine angemessene Gebühr unter Berücksichtigung der Verwaltungskosten der Benachrichtigung oder einer angemessenen Gebühr zu berücksichtigen. auf Anfrage. Der Nutzer hat dem Unternehmen im Anmeldeformular seine Zustimmung erteilt und verpflichtet sich, Informationen, Newsletter und Werbematerialien, Produkte und Neuigkeiten, Rabatte, Boni elektronisch (z. B. per E-Mail) während der gesamten Anmeldephase im Portal zu senden.
  • Die Beschränkung der Rechte der betroffenen Person gemäß Art. 23 DSGVO und § 30 Datenschutzgesetz Der Betreiber informiert die betroffene Person, wenn dies durch den Zweck der Beschränkung nicht gefährdet ist.
  • Der Nutzer hat dem Registrierungsformular zugestimmt und stimmt mit der Verarbeitung personenbezogener Daten wie Bild, Name, Vorname, Titel, Anschrift, Geschlecht, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail), soweit der Nutzer der Firma einverstanden ist die Nutzung dieses Portals sowie die auf dem Portal veröffentlichten (z. B. Fotos und Posts, die auf dem Basar, im Forum, in der Diskussion veröffentlicht wurden), um die Portal-Dienste während der gesamten Registrierungsperiode auf dem Portal bereitzustellen.
  • Standardmäßig stimmt der Benutzer der Verwendung des Cookies-Portals ausdrücklich zu, um Cookies auf der Festplatte des Benutzers zu speichern. Weitere Informationen finden Sie in den Cookie-Richtlinien.
Anmelden
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen? Erinngerung